Lebensstationen

Wenn Sie heiraten wollen, Ihr Kind taufen oder konfirmieren lassen, 
wieder in die Kirche eintreten möchten, einen Angehörigen beerdigen müssen:
melden Sie sich im Pfarramt oder nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren PfarrerInnen auf. 
Unsere Pfarrer kommen auch gerne zu Ihnen nach Hause, um mit Ihnen zu sprechen. 

Taufen

feiern wir im normalen Sonntagsgottesdienst, in der KircheKunterbunt oder auch in einer eigenen Feier an einem Samstag. Die Termine für die Taufsamstage im Jahr 2018 sind


15. September, 13. Oktober, 10. November und 15. Dezember

jeweils um 11.00 Uhr


Ihre Fragen zur Taufe und zum Ablauf des Gottesdienstes können Sie mit unseren Pfarrern besprechen. Oder Sie informieren sich vorab unter http://www.evangelisch.de/rubriken/taufe

Trauungen

finden meistens am Samstagnachmittag statt. Ihre Hochzeitsplanungen koordinieren Sie am besten etwa sechs Monate vorher mit einem unserer Pfarrer. Informationen rund um die evangelische Trauung finden Sie unter

http://www.glauben.evangelisch.de/rubriken/trauung

Konfirmationen

feiern wir in der Regel kurz nach den Osterferien. Der nächste Konfirmationstermin ist der


5. Mai 2019.


Dem Fest geht für die 13-jährigen jungen Leute ein Konfirmandenkurs voraus, der im Juni des Vorjahres beginnt. In der Konfigruppe treffen sich die Kinder wöchentlichen und fahren zusammen auf zwei Freizeiten.


Zum Konfirmandenkurs erhalten die Familien eine schriftliche Einladung. – Keine Einladung erhalten? Geben Sie bitte im Pfarramt Bescheid, dort erhalten Sie auch weitere Informationen.


Eine allgemeine Orientierung rund um die Konfirmation finden Sie auch unter http://www.glauben.evangelisch.de/rubriken/konfirmation

Kircheneintritte

Wenn Sie Interesse haben, (wieder) in die evangelische Kirche einzutreten, beraten Sie unsere Pfarrer gern in einem zwanglosen Gespräch! Sie können sich aber auch direkt an die Kircheneintrittstelle in Nürnberg wenden: http://www.zurueckzurkirche.de/nuernberg.html

Trauerfälle

Der Tod eines lieben Angehörigen ist ein schmerzhafter Verlust. Unsere Pfarrer begleiten Sie auf Ihrem Weg des Abschieds und vermitteln auf Ihren Wunsch kompetente Hilfe zum Beispiel für trauernde Kinder oder verwaiste Eltern. 
Die Beerdigung selbst wird in der Regel über das Bestattungsinstitut mit dem Pfarramt vereinbart. Nähere Informationen zum Thema Beerdigung finden Sie unter

http://www.glauben.evangelisch.de/rubriken/tod-und-trauer